Verlautbarungen Pastoraler Raum Hoppenwalde - Pasewalk


Pastoraler Raum Hoppenwalde / Pasewalk
Verlautbarung Corona-Virus

 

Liebe Gemeinden, liebe Brüder und Schwester in Christus,

es nähern sich uns die Kar- und Ostertage. Das größte Fest für uns Christen. Wir werden es anders erleben als je zuvor. Aber dennoch feiern wir Ostern! Als Priester feiern wir im stellvertretenden Gebet die Liturgien für Sie gemäß den Verordnungen unseres Erzbischofs nicht öffentlich. Sie sind eingeladen die Gottesdienste über das Radio, das Fernsehen oder das Internet mitzufeiern. Besonders möchte ich Ihnen die Gottesdienste mit unserem Erzbischof ans Herz legen, die über die Homepage des Erzbistums online übertragen werden. Darüber hinaus bietet das Erzbistum Berlin auf seiner Homepage Vorschläge an, um die Kar- und Ostertag alleine oder als Hausgemeinschaft zu feiern.  

In diesem Jahr ist es möglich, dass Sie die Osterspeisen mit oder ohne Weihwasser segnen. Man spricht dazu folgendes Gebet, dass Sie auf Deutsch und auf Polnisch unter dem Link Gebete in der Corona-Krise auf unserer Homepage finden können.

 

Ihnen allen Gottes Segen und bis auf baldiges Wiedersehen!

 

Unser Erzbischof Heiner Koch hat uns alle eingeladen, täglich um 18:00 Uhr mit ihm gemeinsam den Angelus (Engel des Herrn) zu beten. An dieses Gebet möchten wir als Pastoraler Raum Hoppenwalde/ Pasewalk eine Gebetsinitiative anschließen. Lassen Sie uns bitte im Anschluss an den Angelus ein Gesätz (zehn Gegrüßet seist du, Maria) des Rosenkranzes beten. Auf diese Weise verbinden wir uns als Pastoraler Raum im Gebet und beten für unsere Pfarreien, alle Menschen, die hier leben und in den Anliegen der ganzen Welt. Ich bin davon überzeugt, dass das gemeinsame Gebet Frucht bringen wird.

 

Für Seelsorgegespräche, die Haus-, Oster- oder Krankenkommunion, Hausbesuche, usw. stehen wir Ihnen selbstverständlich weiterhin gerne zur Verfügung.

Pfr. Malesa: 01794512471, Kpl. Rödiger: 015110919161, Kpl. Wójcik: 039771/490200,  Frau Protzky: 015120151580

 

 

In der Gewissheit, dass wir in diesem Osterfest die Kraft der Auferstehung Christi erfahren werden

 

Ihr Pfarrer Malesa


Liebe Gemeinden, liebe Brüder und Schwester in Christus,

Mit dem heutigen Rundschreiben des Erzbistums Berlin muss ich Ihnen leider folgendes mitteilen:

• In diesem Jahr entfallen alle Kar- und Osterliturgien.

• Die Firmung wird auf unbestimmt verlegt.

Ob die Termine der Erstkommunionfeiern bestehen bleiben, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht absehen. Darüber hinaus bleibt es bis auf Weiteres bei den bereits veröffentlichten Maßnahmen für unseren gesamten Pastoralen Raum bestehen. (Link zu den Verlautbarungen sowie ein Link zu den Tagesimpulsen)

Ich möchte Ihnen das Schreiben unseres Erzbischofs mit dem dazugehörigen Gebet an Herz legen. Diese Tage sind für uns alle nicht leicht. Vielleicht können unsere Tagesimpulse eine kleine Hilfe in dieser schweren Zeit sein. Die Ausgabe der nächsten Pfarrnachrichten wird verschoben. Grund dafür ist die aktuellen Situation. Leider können wir zu Terminen und Veranstaltungen keine verlässlichen Aussagen veröffentlichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Pastoraler Raum Hoppenwalde / Pasewalk
Pasewalk, den 14.3.2020 Verlautbarung Corona-Virus


Liebe Gemeinden,
hiermit muss ich Ihnen leider mitteilen, dass aufgrund der durch das Corona-Virus bestehenden Covid-19-Ansteckungsgefahr bei uns vorerst alle Sonn- und Werktagsgottesdienste, Buß- und Kreuzwegandachten und Veranstaltungen im gesamten Pastoralen Raum ausfallen. Zu dieser Entscheidung kam es am Freitag, den 13.3.20 aufgrund einer Allgemeinverfügung unserer Landkreises Vorpommern-Greifswald und eines Rundschreibens des Erzbistums Berlin. Nach Rücksprache mit den staatlichen Behörden und dem Erzbistum Berlin habe ich mich zu diesem drastischen Schritt entschlossen.
Das Erzbistum Berlin hat die Verpflichtung zur Mitfeier an Sonn- und Feiertagen bis auf weiteres aufgehoben. Sie sind eingeladen, die Gottesdienste über das Internet, den Rundfunk oder das Fernsehen mitzufeiern. Darüber hinaus möchte ich Ihnen sehr das Rosenkranzgebet empfehlen. Beten wir für die Kranken, die Sterbenden, die, die sich um sie kümmern und alle die in dieser Zeit von Angst und Unsicherheit gequält werden. Beten wir auch für all jene, die in dieser Zeit schwerwiegende Entscheidungen zu treffen haben. Auch wenn wir uns vorerst nicht treffen, so können wir uns auf diesem Wege im Gebet vereinen. Hier eine Auflistung, der bereits abgesagten Veranstaltungen:

• alle Treffen zu den Erstkommunion- und Firmvorbereitungen
• Besinnungsnachmittag der Senioren am 26.3.20
• Osterwerkstatt am 4.4.20
• Gemeindeausflug am 25.4.20
Ich bin mir bewusst, dass diese Entscheidung nicht bei allen Gläubigen auf Verständnis stößt. Dennoch appelliere ich an unser aller Verantwortung für den Nächsten, besonders für unsere älteren Gemeindemitglieder.
Für die Seelsorge, Krankenkommunion, Hausbesuche, usw. stehen wir, Kaplan Wójcik (Tel.: 039771490200), Frau Protzky (Tel.: 015120151580) und ich, Kaplan Rödiger (Tel.: 015110919161) Ihnen selbstverständlich weiterhin gerne zur Verfügung. Wie lange dieser Zustand anhält, kann heute noch keiner absehen. Sobald es eine
Änderung gibt, werden wir Sie über die Schaukästen, unsere Homepage: www.katholische-gemeinde-pasewalk-hoppenwalde.de und durch „Mund-zu-Mund-Propaganda“ informieren. Fastenzeit bedeutet Verzicht, gehen wir gemeinsam im Vertrauen auf Gottes Liebe und Gegenwart und auf die Fürsprache unseres zukünftigen Patrons Johannes Paul II durch diese Zeit.

 


Im Gebet mit Ihnen allen verbunden
Ihr
Kaplan Johannes Rödiger